Innovating

Mitipi

Sich zu Hause sicher zu fühlen ist ein Grundbedürfnis aller Menschen. mitipi möchte einen ganzheitlichen Service anbieten, mit dem man Sicherheit abonnieren kann.

Feuer, Wasser, Einbruch sind die grössten Gefahren zu Hause. Einbrüche sind dabei am schlimmsten für Betroffene – schliesslich wurde in die Privatsphäre eingedrungen. Einige Opfer haben lange an den Folgen zu tragen. Darum ist das mitipi-Team dieses Problem zuerst angegangen und hat sich dafür die Opfer-Seite, wie auch die Einbrecher-Seite angeschaut.

Einbrecher möchten ihren Job möglichst ungestört machen und möchten sicher gehen, dass niemand zu Hause ist, der sie dabei stören könnte – Anwesenheitssimulation ist also eine gute Option, die Einbrecher zu vertreiben. Es gibt einige Produkte auf dem Markt, die Präsenz simulieren, jedoch sind diese sehr statisch und arbeiten oft nur mit Licht. Es gibt aber auch viele Einbrüche am Tag. So ist “Kevin” entstanden: Kevin simuliert Anwesenheit mittels Licht, Schatteneffekten und Akustik. Er gaukelt dann zum Beispiel eine Familie beim Abendessen, einen Actionfilm oder jemand am Sport machen vor. Die Datenbank an Aktivitäten umfasst an die 100 Stunden Inhalte und der Algorithmus entscheidet, was bei welchem Benutzer wann Sinn macht, abgespielt zu werden.

Hier ein Video, das Kevin vorstellt und erklärt:

Hier sieht man unseren Prototypen + Demo-App und wie es funktioniert:

Kevin deckt die Prävention ab. Nun kommen im Sicherheits-Paket noch weitere Smart Home Technologien sowie eine einzigarte Hausratsversicherung mit dazu. Dieses kann bereits vorbestellt werden – das Sicherheits-Abo ist ab Q1 2019 verfügbar.

Mehr Infos zu Kevin gibt es hier.